• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Aktuelle Berichte aus Palmbach und Grünwettersbach

Aktuelles

Wir freuen uns, Sie in Wettersbach begrüßen zu können

E-Mail Drucken

Ortsdurchfahrt Palmbach ab 02. Juli 2018 voll gesperrt

Buslinien in Palmbach und Grünwettersbach
Die Buslinien 47, 47A und 27 Richtung Karlsruhe, sowie die Linien 47E nach Stupferich, 47A + 117 nach Waldbronn und 118 nach Karlsbad fahren nach neuem Baustellenfahrplan.

Die Talstraße in Palmbach ist wegen Net­zer­wei­te­rungsarbeiten (Gas-, Wasser-, Strom- und Datenleitungen) sowie Fahrbah­ner­neue­rung der L 623 voll gesperrt.

(Letzte Aktualisierung am 15.07.2018) -  Während der Vollsperrung ist es mit dem ÖPNV problemlos möglich von Karlsruhe-Hbf. über Zündhütle - Wolfartsweier - Grünwettersbach - Palmbach nach Stupferich, Karlsbad oder Waldbronn zu kommen. (Und natürlich auch in die andere Richtung.) Die Verkehrsbetriebe (VBK), bzw. der KVV haben die Abfahrzeiten und Linienführungen auf ihren Webseiten veröffentlicht. Die Linienbusse können die Baustelle umfahren und werden über die Straße "Im Kloth", Waldbronner Straße und die Gustav-Meerwein-Straße zur Rudolf-Link-Straße geleitet. Die Umleitungsstrecke kann vom Individualverkehr nicht genutzt werden. Die hier veröffentlichen Grafiken finden Sie auch auf der Webseite der Ortsverwaltung Wettersbach.
Mit diesem Baustellenfahrplan, der bis Mitte September gültig ist, sind Durlach, die Bergdörfer, Karlsbad und Waldbronn mit dem ÖPNV gut miteinander vernetzt. Fahrziele, die im Bereich der Bergdörfer und im benachbarten Landkreis mit dem PKW nicht direkt erreicht werden können, sind mit den verschiedenen Buslinien zu erreichen.

Linie 47 + Linie 118 vom Zündhütle nach Langensteinabch und zurück
Mit der Linie 47 vom Hauptbahnhof oder der Linie 47A vom Zündhütle nach Palmbach. Als Linie 47E nach Stupferich und teilweise Weiterfahrt als Linie 118 bis Bahnhof Langensteinbach.

Haltestellen

Bushaltestelle PalmbachDie Haltestellen Palmbach Kirche (Richtung KA), Winterrot (beide Richtungen), Auf der Römerstraße/PI (beide Richtungen) werden während der Bauzeit nicht angefahren.
Ersatzhaltestellen werden an der Waldbronner Straße (Höhe TSV Sportplatz), Gustav-Meerwein-Straße (Höhe Im Winterrot) und in der Rudolf-Link-Straße (Gewerbegebiet Winterrot) eingerichtet.

Hier finden Sie die Fahrplantabellen des Baustellenfahrplans gültig ab 02.07.2018

Baustellenfahrplan KVV Palmbach - Grünwettersbach
Baustellen-Fahrplantabellen der Linien 23, 47, 47A, 47E, 27, 117, 118 und NL6 ab 02.07.2018.

Auf der Seite "Fahrplanauskunft "des KVV können Sie Ihre Fahrt planen >

Hier finden Sie die offizielle Pressemitteilung des KVV >

Da die Linien 117 und 118 mit den übrigen Buslinien im Alb- und Pfinztal betrieblich verknüpft sind, kommt es auch in diesem Bereich zu Änderungen gegenüber dem Normalverkehr. Betroffen sind die Linien 114, 115, 151, 152, 153, 159.
Datails finden Sie bei der Verkehrsmeldung des KVV >

Bitte beachten Sie folgende Änderunge der Linienführungen:

Linie 47 Montag bis Freitag tagsüber von Hauptbahnhof-Vorplatz nur bis Palmbach "Im Kloth",
Linie 47 E Pendelbus von Palmbach "Im Kloth" (vor Edeka-Markt) nach Stupferich und zurück.
Linie 47 A Zündhütle bis Grünwettersbach, Weiterfahrt als L 117 durch Palmbach nach Waldbronn und zurück (Fahrzeiten Palmbach siehe Linie 117).
Linie 47 A Zündhütle bis Grünwettersbach, nachmittags Weiterfahrt als L 118 durch Palmbach - Stupferich nach Langensteinbach und zurück (Fahrzeiten Palmbach-Stupferich siehe Linie 118).
Linie 27 nur an Schultagen. Durlach-Turmberg nach Palmbach, endet "Im Kloth". Ausnahme nachmittags eine Weiterfahrt als L 117 nach Waldbronn (Fahrzeiten Palmbach siehe Linie 117).
Linie 117 teilweise ab Zündhütle, sonst ab Grünwettersbach bis Busenbach-Bahnhof und zurück.
Linie 118 Grünwettersbach über Stupferich - Mutschelbach nach Langensteinbach-Bahnhof (nachmittags ab/bis Zündhütle) und zurück
Schulbus 118: Die Linie ist geteilt. Siehe Beschreibung unten
Nachtlinie NL6: Der "Nightliner" fährt zu den üblichen Fahrzeiten.
Linie 23 keine Veränderungen.


Edeka-Markt Speck PalmbachAnmerkung:

Alle örtlichen Geschäfte und Gewerbetreibenden in den Bergdörfern sind während der Straßensperrung besonders auf eure Einkäufe angewiesen. Daher sollte man möglicht viel im Ort einkaufen und erledigen.

Beim Umstieg von der Linie 47 in den Pendelbus Linie 47E nach Stupferich lassen sich Einkäufe gleich beim Edeka-Markt miterledigen. Der Umstieg findet an der Haltestelle "Im Kloth" direkt vor dem Edeka-Markt Speck statt. Der Pendelbus von und nach Stupferich fährt alle 20 Minuten. In den Hauptverkehrszeiten gibt es mit den anderen Buslinien teilweise ein 10-Minutentakt .
Wie Sie die Palmbacher Geschäfte, Gaststätten und Gewerbetreibenden erreichen, finden Sie hier.


 Busumleitung Palmbach BA 1
Mit der Linie 47 vom Hauptbahnhof bis Palmbach Im Kloth, Weiterfahrt Pendelbus 47E nach Stupferich.

Die Änderungen im einzelnen erklärt

Busumleitung - Bauabschnitt 1 + 2, von 02.07. bis voraussichtlich 14.09.2018:

A) Linie 47, Umstieg in Palmbach zur Weiterfahrt von und nach Stupferich
Haltestelle im Kloth PalmbachVon Montag bis Freitag täglich von 5 Uhr bis ca. 20:00 Uhr endet die Linie 47 an der Haltestelle "Palmbach Im Kloth". Zwischen Stupferich und Palmbach verkehrt ein Pendelbus als Linie 47-E, dieser umfährt die Baustelle über Wirtschaftswege (Feldwege). Der Umstieg zwischen beiden Bussen erfolgt in beide Richtungen vor dem Edeka-Markt, an der Haltestelle "Im Kloth". Eine durchgehende Linienführung ist nicht möglich, da die langen Gelenkbusse den schmalen Feldweg nicht befahren können. Die Umleitungsstrecke ist ausschließlich für den Bus-Betrieb vorgesehen und darf vom Individualverkehr nicht genutzt werden. Die Durchfahrt auf dem Feldweg wird durch Ampeln und Schranken geregelt, damit ein Schleichverkehr von der Autobahn kommend über die Feldwege und durch das Neubaugebiet verhindert wird.

Die Abfahrtszeiten der Linie 47 bleiben im Abschnitt zwischen Hauptbahnhof und Palmbach Im Kloth (und umgekehrt) gleich. Damit bleiben am Zündhütle alle Anschlüsse erhalten.   

Alle Busse der Linie 47 A (ab Zündhütle) fahren ebenfalls durch die Baustelle und dann als Linie 117 nach Waldbronn oder Linie 118 nach Langensteinbach weiter.
Nach ca. 20:00 Uhr und am Wochenende kann man ohne Umzusteigen nach Stupferich durchfahren. Zu diesen Zeiten fahren keine langen Gelenkbusse mehr. 

B) Linien 47A + 117 nach Waldbronn (jetzt zusätzliche Fahrten von und zum Zündhütle)
Die Linie 117 über Waldbronn-Ermlisgrund nach Busenbach-Bahnhof fährt gemäß Baustellenfahrplan mit geänderten Abfahrzeiten.
Linie 47-A: Auch die Zusatzbusse während der Hauptverkehrszeiten zwischen Zündhütle und Waldbronn fahren nach Baustellenfahrplan.
Damit sind die Albtherme und die Kurklinik (Rulandklinik) mit ihren medizinischen Einrichtungen gut zu erreichen.
"Kleiner Gewinner" des Baustellenfahrplanes ist für einige Monate die Gemeinde Waldbronn. Da zahlreiche Fahrten zur Linienkombination 47 A und 117 verbunden wurden, gibt es zusätzliche direkte Busverbindung von Durlach-Zündhütle über Palmbach und Reichenbach zum Bahnhof Busenbach, bzw. zurück. Diese Fahrten sind in der Fahrplantabelle 47 mit "B" = "weiter als Linie 117 nach Busenbach" gekennzeichnet und im Fahrplan der Linie 117 sind diese Fahrten mit "D" = "weiter als Linie 47A bis Zündhütle" gekennzeichnet. Die anderen Fahrten beginnen, bzw. enden in Grünwettersbach.

Linie 47 + 117 Zündhütle über Palmbach nach Waldbronn
Mit der Linie 47 vom Hauptbahnhof, Linie 47A vom Zündhütle bis Palmbach, teilweise Weiterfahrt als Linie 47A oder 117 nach Waldbronn und zurück.

Zu folgende Zeiten gibt es mit der Linienverbindung 47A+117 Fahrten ab Zündhütle über Palmbach - Reichenbach bis zum Bahnhof Busenbach:
Morgens: 05:51 / 06:11 / 06:51 / 07:31 / 07:51 / 08:11 nur in den Ferien / 09:11 Uhr nur in den Ferien.
Nachmittags: 15:31 / 15:51 / 16:31 / 16:51 / 17:31 / 17:51 / 18:51 Uhr.
Zusätzlich gibt es einige Fahrten die am Zündhütle beginnen und Waldbronn-Ermlisgrund enden (Linie 47A). Sowie die stündlichen Fahrten ab Grünwettersbach bis Bahnhof Busenbach (Linie 117). Alle Anschlüsse am Bahnhof Busenbach bleiben erhalten.

In umgekehrter Richtung gibt es folgende Fahrten ab Bahnhof Busenbach über Busenbach - Reichenbach - Palmbach nach Durlach-Zündhütle:
Morgens: 05:33 / 06:04 / 06:44 / 07:04 / 07:34 / 08:34 Uhr
Nachmittags: 14:10 / 15:10 / 15:27 / 16:07 / 16:27 / 17:07 / 17:27 Uhr
Am Zündhütle hat man Anschluß an die Straßenbahn TRAM 2 und an verschiedene Durlacher Buslinien.
Zusätzlich gibt es einige Fahrten von Waldbronn-Ermlisgrund bis Zündhütle (Linie 47A), sowie die stündlichen Fahrten ab Bahnhof Busenbach bis Grünwettersbach  (Linie 117).

C) Linie 118 nach Karlsbad (jetzt auch Fahrten von und zum Zündhütle)
Auch die "normale" Linie 118 (ohne Schulbusse) umfährt die Baustelle über den Wirtschaftsweg (Feldweg) gemäß dem Baustellen-Fahrplan. In Stupferich verkehrt die Linie 118 auf dem Fahrweg der Linie 47, anstatt auf dem Regelfahrweg durch die Karlsbader Straße. Die Anschlüsse in Langensteinbach bleiben erhalten.
"Kleine Gewinner" des Baustellenfahrplanes sind für einige Monate Stupferich, Mutschelbach und Langensteinbach, da einige Fahrten der Linie 47A mit der Linie 118 zusammengeschlossen wurden.
Es gibt jeweils um 15:11 / 16:11 / 17:11 und 18:11 Uhr eine durchgehende Busverbindung von Durlach-Zündhütle über Palmbach - Stupferich nach Karlsbad.
In die andere Richtung kann man ab Bahnhof Langensteinbach jeweils um 14:42 / 15:37 / 16:37 und 17:42 ohne Umzusteigen über Stupferich - Palmbach zur Haltestelle Zündhütle fahren. Dort hat man Anschluß an die Straßenbahn TRAM 2 und an verschiedene Durlacher Buslinien.

Schulbus 118 Stupferich - PalmbachDiese Fahrten sind in der Fahrplantabelle 47 mit "L" = "weiter als Linie 118 nach Langensteinbach" gekennzeichnet und im Fahrplan der Linie 118 sind diese Fahrten mit "D" = "weiter als Linie 47A bis Zündhütle" gekennzeichnet.
Die anderen stündlichen Fahrten nach Karlsbad beginnen, bzw. enden in Grünwettersbach. Alle Anschlüsse am Bahnhof Langensteinbach bleiben erhalten.

Mit diesen Verbindungen sind Stupferich und Mutschelbach während der Straßensperrung besser an Grünwettersbach und an das Bus- und Straßenbahnnetz am Zündhütle angeschlossen.

Schulbus 118 zum Schulzentrum Langensteinbach

Für die Schulbusse der Linie 118 gibt es besondere Umleitungen. Da diese Fahrten meist mit großen Gelenkbussen durchgeführt werden, ist eine Fahrt über den Wirtschaftsweg in Palmbach nicht möglich. Außerdem nimmt dieser nicht die große Anzahl von Busfahrten auf, da dort kein Gegenverkehr möglich ist. 
Die Schulbuslinie wird daher wie folgt geteilt:
a) Oberer Linienteil: Palmbacher Schüler können im Gewerbegebiet Winterrot, an der Haltestelle "Rudolf-Link-Straße", mit den Stupfericher Schulbus fahren. Der Bus kommt entweder aus Stupferich und fährt dann direkt über die Aussiedlerhöfe nach Langensteinbach oder beginnt an der Rudolf-Link-Straße und fährt den üblichen Weg über Stupferich - Mutschelbach zum Schulzentrum.
b) Unterer Linienteil: Ab der Haltestelle "Palmbach Im Kloth" fährt der Schulbus Richtung Grünwettersbach, über Wolfartsweier - Ettlingen - Waldbronn nach Langensteinbach und auch zurück.

Weiterlesen: Sperrung Ortsdurchfahrt Palmbach - Busverbindungen

 
E-Mail Drucken

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Private Webseite von Roland Jourdan
Waldenserstr. 37
76228 Karlsruhe, Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Link zum Impressum: http://www.wettersbach-online.de/index.php/impressum-webmaster.html

Arten der verarbeiteten Daten:

- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Teilnahme an Affiliate-Partnerprogrammen

Innerhalb unseres Onlineangebotes setzen wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO branchenübliche Trackingmaßnahmen ein, soweit diese für den Betrieb des Affiliatesystems erforderlich sind. Nachfolgend klären wir die Nutzer über die technischen Hintergründe auf.

Die von unseren Vertragspartnern angebotene Leistungen können auch auf anderen Webseiten beworben und verlinkt werden (sog. Affiliate-Links oder After-Buy-Systeme, wenn z.B. Links oder Leistungen Dritter nach einem Vertragsschluss angeboten werden). Die Betreiber der jeweiligen Webseiten erhalten eine Provision, wenn Nutzer den Affiliate-Links folgen und anschließend die Angebote wahrnehmen.

Zusammenfassend, ist es für unser Onlineangebot erforderlich, dass wir nachverfolgen können, ob Nutzer, die sich für Affiliate-Links und/oder die bei uns verfügbaren Angebote interessieren, die Angebote anschließend auf die Veranlassung der Affiliate-Links oder unserer Onlineplattform, wahrnehmen. Hierzu werden die Affiliate-Links und unsere Angebote um bestimmte Werte ergänzt, die ein Bestandteil des Links oder anderweitig, z.B. in einem Cookie, gesetzt werden können. Zu den Werten gehören insbesondere die Ausgangswebseite (Referrer), Zeitpunkt, eine Online-Kennung der Betreiber der Webseite, auf der sich der Affiliate-Link befand, eine Online-Kennung des jeweiligen Angebotes, eine Online-Kennung des Nutzers, als auch Tracking-spezifische Werte wie z.B. Werbemittel-ID, Partner-ID und Kategorisierungen.

Bei der von uns verwendeten Online-Kennungen der Nutzer, handelt es sich um pseudonyme Werte. D.h. die Online-Kennungen enthalten selbst keine personenbezogenen Daten wie Namen oder E-Mailadressen. Sie helfen uns nur zu bestimmen ob derselbe Nutzer, der auf einen Affiliate-Link geklickt oder sich über unser Onlineangebot für ein Angebot interessiert hat, das Angebot wahrgenommen, d.h. z.B. einen Vertrag mit dem Anbieter abgeschlossen hat. Die Online-Kennung ist jedoch insoweit personenbezogen, als dem Partnerunternehmen und auch uns, die Online-Kennung zusammen mit anderen Nutzerdaten vorliegen. Nur so kann das Partnerunternehmen uns mitteilen, ob derjenige Nutzer das Angebot wahrgenommen hat und wir z.B. den Bonus auszahlen können.

Amazon-Partnerprogramm

Wir sind auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System). D.h. als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.

Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010.

Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Affilinet-Partnerprogramm

Wir sind auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms von affilinet GmbH, Sapporobogen 6-8, 80637 München, Deutschland, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Affilinet Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System). Affilinet setzt Cookies ein, um die Herkunft des Vertragsschlusses nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Affilinet erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend einen Vertragsschluss bei oder über Affilinet getätigt haben.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Affilinet und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: https://www.affili.net/de/footeritem/datenschutz.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet.. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google ReCaptcha

Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen ("ReCaptcha") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

OpenStreetMap

Wir binden die Landkarten des Dienstes "OpenStreetMap" ein (https://www.openstreetmap.de), die auf Grundlage der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL) durch die OpenStreetMap Foundation (OSMF) angeboten werden. Datenschutzerklärung: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy.

Nach unserer Kenntnis werden die Daten der Nutzer durch OpenStreetMap ausschließlich zu Zwecken der Darstellung der Kartenfunktionen und Zwischenspeicherung der gewählten Einstellungen verwendet. Zu diesen Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden.

Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von OpenStreetMap entnehmen: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook").
Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Facebook teilen können. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Wenn ein Nutzer eine Funktion dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Gerät des Nutzers übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads  oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/  oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke
 
E-Mail Drucken

Im Stadtteil Palmbach werden die ersten autonome Fahrzeuge fahren

++ April - April ++  Bericht zum 01. April 2018 von Roland Jourdan.

Kirchturm der Waldenserkirche Palmbach mit FunkmodulenDie vom KIT neu entwickelte Funkvernetzung für autonom fahrende Fahrzeuge wird bundesweit erstmals in Palmbach getestet. Da in der Ortsdurchfahrt in diesem Sommer größere Baumaßnahmen anstehen, ergibt sich die Möglichkeit zahlreiche moderne Datenleitungen und Magnetsteuerungen in und an der Fahrbahn zu installieren. Daher hat sich das KIT entschlossen ihr erstes Testfeld im Karlsruher Höhenstadtteil Palmbach auszubauen.  Es sollen dann auch erstmals Bordsteine verwendet und getestet werden, die GPS-Signale empfangen können und diese an andere Fahrzeuge weiterleiten.

Die zentrale Steuereinheit soll in der Waldenserkirche installiert werden, da hierzu ein zentral gelegener hoher Funkmasten benötigt wird, damit alle Fahrzeuge in Palmbach erreicht werden können. Der Palmbacher Kirchturm hat mit seinen 37 Metern genau die richtige Höhe, die für die neue Funktechnik nötig ist. Der Kirchturm soll hierzu umgebaut werden. Ein zusätzlicher Vorteil für alle Bürger besteht darin, dass über diesen Funkmast jeder Palmbacher 10 Jahre lang kostenloses super schnelles XXL-Internet empfangen kann. Es werden hier Datenraten angeboten, die vom KIT neu entwickelt wurden und bisher weltweit noch nicht im Einsatz sind. Hierbei handelt es sich sozusagen um ein Nebenprodukt, da diese Übertragungsraten für die autonom fahrenden Fahrzeuge sowieso benötigt werden.

Für Elektrofahrzeuge werden bei den Bauarbeiten zusätzlich berührungslose Stromübertragungen in den Fahrbahnbelag eingearbeitet, so dass die Batterien der Elektrofahrzeuge während der Fahrt durch Palmbach automatisch aufgeladen werden.  Ob Leuchtstreifen oder kleine LED-Blinklichter in die Fahrbahnen eingelassen werden müssen, steht noch nicht fest. Sobald auch Linienbusse autonom durch Palmbach fahren können, wurde vom KVV zugesagt, dass jeder Palmbacher Bürger ein Jahr kostenlos mit diesen autonom fahrenden Linienbussen fahren darf.

Die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt sollen am 01. Juli 2018 beginnen und circa 18 Monate dauern.

Das Projekt „Palmbach im 22. Jahrhundert“ wird am Ostersonntag-Nachmittag im Evangelischen Gemeindehaus in Palmbach vorgestellt.

Auch wenn dieser Bericht ein April-Scherz war, folgende Zeitungsberichte in den BNN von Sommer 2016 entsprechen den Tatsachen. Das autonome Fahren wird bei uns irgendwann Wirklichkeit.

Autonomes Testfeld Karlsruhe  (aus BNN)

Bereits im Sommer 2016 berichteten die BNN über das neue Testfeld zum autonomen Fahren. Die Teststrecken verlaufen auch durch die Bergdörfer Grünwettersbach, Palmbach, Stupferich und Wolfartsweier. Begonnen wird jetzt in Palmbach.

BNN Bericht zum autonomen Fahren in Karlsruhe

Weiterlesen: Nach Bauarbeiten: Autonomes Fahren in Palmbach

 
E-Mail Drucken

Grünwettersbach schließt sich der Gemeinde Waldbronn an

++ April - April ++ Bericht zum 01. April 2018 von Roland Jourdan.

Neues Ortsschold - WettersbronnWie ein Paukenschlag schlug heute die Nachricht ein, dass Grünwettersbach aus dem Verbund mit der Stadt Karlsruhe austritt und sich der Gemeinde Waldbronn anschließt. Nachdem der Eingliederungsvertrag vom 01.01.1975 abgelaufen war, hatte der Ortschaftsrat Wettersbach nun die Möglichkeit über die kommunale Zugehörigkeit neu zu entscheiden. Die Ortschaftsräte aus Grünwettersbach stimmten einstimmig für eine zukünftige Ehe mit Waldbronn. Die Palmbacher entschieden sich für einen Verbleib in Karlsruhe.

In Geheimverhandlungen wurde bereits der zukünftige Ortsname festgelegt, so soll die neue Gemeinde „Wettersbronn“ heißen. Wer Bürgermeister der neuen Gemeinde wird steht noch nicht fest, hier wird es zu einer Stichwahl zwischen dem jetzigen Waldbronner Bürgermeister und dem Wettersbacher OB (Ortsbürgermeister) kommen. Es gibt Gerüchte, dass die Grünwettersbacher wegen der Schließung ihres Hallenbades vor einigen Jahren wohl nachtragend waren und deswegen jetzt die Zusammenarbeit mit Karlsruhe gekündigt haben. Andererseits soll sich angeblich Waldbronn einen wohlhabenden Partner gesucht haben, um die finanziellen Probleme zu beheben, um nicht selbst von Karlsruhe geschluckt zu werden. Hier kam dann das reiche Grünwettersbach gerade recht.

Da sich Palmbach geweigert hat, sich ebenfalls Waldbronn anzuschließen, soll es eine unüberwindbare Grenzbebauung zwischen den ehemaligen zwei Stadtteilen geben. Hierzu wurden jetzt Pläne veröffentlich, die Autobahn A8 neu zu trassieren und zwischen den Stadtteilen Palmbach und Grünwettersbach durchzuleiten. Somit erhält Palmbach gleichzeitig auch eine Umgehungsstraße. Diese Pläne wurden bereits in der Zeitschrift „Karlsruhe Stadt – Land – Rhein“ veröffentlicht. Daher ist es uns möglich auch die Autobahn-Planungen hier zu zeigen. 

Zukünftige Lage der Stadtteile und der A8

(Quelle: City  "Regio Guide Karlsruhe - Stadt - Land - Rhein", Ausgabe Herbst 2017, ISBN-13978-3-935806-33-6). Palmbach liegt zukünftig, wie Stupferich und Hohenwettersbach auf der anderen Seite der Autobahn.

Die Vertragsentwürfe und Planungen können am Ostersonntag, ab 11.00 Uhr, in den Büros der Bürgermeister in Waldbronn und Wettersbach eingesehen werden. Außerdem sind Bürgerversammlungen geplant.

Weiterlesen: Überraschende Gebietsreform: Grünwettersbach verlässt die Stadt Karlsruhe

 
E-Mail Drucken

Buslinie 117 – Die neue Albtal-Linie KA-Bergdörfer - Waldbronn

Diesen Bericht als pdf.-Datei herunterladen.

Bahnhof Busenbach mit Anschluss an die S1 und S11Seit Dezember 2017 verkehren von Montag bis Freitag  die neuen Buslinien 47A vom Zündhütle nach Waldbronn, 117 von Grünwettersbach nach Waldbronn und 118 nach Karlsbad-Langensteinbach. Wir möchten Sie hiermit ausführlich über die Fahrten mit den Linien 47A und 117 von und nach Waldbronn informieren, die in den Höhenstadtteilen teilweise als „Albtallinie“ bezeichnet wird.

Alle Ortschafträte der Höhenstadtteile und die Gemeinderäte in Karlsbad und Waldbronn setzten sich bereits seit Jahren gemeinsam für die seit langem von der Bevölkerung gewünschte Vernetzung des Liniennetzes und der Busverbindungen ein. Die langjährigen Bemühungen hatten Erfolg, jetzt sind die neuen Linien da und können von der Bevölkerung genutzt werden.

Ein leistungsfähiger ÖPNV und eine gute Vernetzung der Stadt Karlsruhe mit dem Landkreis sind ein wichtiger Standortfaktor für die Gemeinden und Stadtteile in unserer Region. Die neuen Buslinien erschließen zahlreiche Wohngebiete, Einzelhandels- und Gewerbestandorte. Gerade für ältere Menschen, mobilitätseingeschränkte Personen und Bürger ohne eigenes Auto wird das neue KVV-Linienangebot die täglichen Wege erleichtern. Waldbronn hat mit der Albtherme, dem Freibad und dem Eistreff zahlreiche Freizeiteinrichtungen, die jedes Jahr von einer sehr großen Anzahl von Besuchern aus dem Osten der Stadt Karlsruhe und der Karlsruher Höhenstadtteile besucht werden.

Bushaltestelle Zündhütle, der Bus 47A > 117 fährt bis Bahnhof BusenbachZudem zeichnen sich die Regionen Waldbronn, Karlsbad und die Karlsruher Höhenstadtteile mit ihren vielen mittelständischen Unternehmen auch als ein starker Wirtschaftsstandort aus. Die neuen Buslinien bieten nun allen Berufspendlern in der Region eine gute Anbindung zu ihren Arbeitsplätzen.

Auch Jugendliche haben es nun deutlich leichter, außerhalb des normalen Schullinienverkehrs von den Karlsruher Höhenstadtteilen nach Waldbronn oder Karlsbad zu kommen, um dort Freunde aus der Schule für gemeinsame Freizeitaktivitäten zu treffen.

Die neuen Linien wurden vorerst für ein Jahr auf Probe eingeführt. Dann soll mittels einer Fahrgastzählung der Erfolg des Projekts bewertet und über dessen Fortsetzung entschieden werden.

Betriebs- und Fahrzeiten:

Bushaltestelle Zündhütle, der Bus 47A > 117 fährt bis Bahnhof Busenbach

Weiterlesen: Buslinie 117 – Die neue Albtal-Linie

 
E-Mail Drucken

Buslinie 118: Karlsruhe Bergdörfer - Mutschelbach - Langensteinbach

Auch die Fahrten von Langensteinbach über Stupferich nach Durlach (Linien 118 + 23) haben eine kürzere Fahrzeit.

Diesen Bericht als pdf.-Datei herunterladen.

Stadtbahnen am Bahnhof LangensteinbachSeit Dezember 2017 verkehren von Montag bis Freitag  die neuen Buslinien 47A und 117 von Grünwettersbach nach Waldbronn und 118 nach Langensteinbach. Wir möchten Sie hier über die Fahrten mit der Linie 118 von und nach Karlsbad informieren. Diese Linie wurde von einer Schulbuslinie zu einer vollwertigen Regellinie ausgebaut. Aufgrund mehrfacher Nachfragen wollen wir ausführlich auf die Fahrten zum und vom Klinikum Langensteinbach eingehen. 

Ein leistungsfähiger ÖPNV und eine gute Vernetzung  der Stadt Karlsruhe mit dem Landkreis ist ein wichtiger Standortfaktor für die Gemeinden und Stadtteile in unserer Region. Die neuen Buslinien erschließen zahlreiche Wohngebiete, Einzelhandels- und Gewerbestandorte. Gerade für ältere Menschen, mobilitätseingeschränkte Personen und Bürger ohne eigenes Auto wird das neue KVV-Linienangebot die täglichen Wege erleichtern. 

Zudem zeichnen sich die Regionen Karlsbad, Waldbronn und die Karlsruher Höhenstadtteile mit ihren vielen mittelständischen Unternehmen auch als ein starker Wirtschaftsstandort aus. Die neuen Buslinien bieten nun allen Berufspendlern in der Region eine gute Anbindung zu ihren Arbeitsplätzen.

Auch Jugendliche haben es nun deutlich leichter, außerhalb des normalen Schullinienverkehrs von den Karlsruher Höhenstadtteilen nach Waldbronn oder Karlsbad zu kommen, um dort Freunde aus der Schule für gemeinsame Freizeitaktivitäten zu treffen.

Die neuen Linien wurden vorerst für ein Jahr auf Probe eingeführt. Dann soll mittels einer Fahrgastzählung der Erfolg des Projekts bewertet und über dessen Fortsetzung entschieden werden.

Buslinie 118 Karlsruhe - Karlsbad Details zur neuen Linie 118

Betriebszeiten:

  • Die Linie 118 verkehrt von Montag bis Freitag im Zeitraum von 6:17 bis 20:07 Uhr mit stündlichen Fahrten zwischen Grünwettersbach und Langensteinbach Bahnhof.
  • Abfahrt an der Heinz-Barth-Schule Grünwettersbach ist immer zur Minute .32. Ankunft am Bahnhof Langensteinbach zur Minute .00.  Ausnahmen sind die morgendlichen Frühbusse und die zusätzlichen Schulbusse.
    Vor der Abfahrt nach Langensteinbach kommt der Bus als  Linie 117 aus Waldbronn.
  • Rückfahrt am Bahnhof Langensteinbach ist immer zur Minute .41 und Ankunft in Grünwettersbach zur Minute .05.  
    Nach der Ankunft aus Langensteinbach fährt der Bus von Grünwettersbach aus als  Linie 117 nach Waldbronn weiter, wodurch sich eine umsteigefreie Verbindung von Mutschelbach und Stupferich nach Waldbronn ergibt.

Fahrten mit Bus 118 zum SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

ÖPNV zum SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

Liniennetzplan-47A-115-117-118-152-153Fahrten von den Karlsruher Höhenstadtteilen zum Klinikum:

Mit dem Bus 118 gibt es im Probejahr keine direkte Weiterfahrt oder Umstiegsmöglichkeit bei der Fahrt zum SRH Klinikum Langensteinbach. Für die Weiterfahrt zur Haltestelle Klinikum hat man am Bahnhof Langensteinbach eine Wartezeit von ca. 30 Minuten auf den Bus 721 oder ca. 40 Minuten auf den Bus 152, danach ca. 400 Meter Fußweg (ca. 6 Minuten) von der Bushaltestelle zum Haupteingang.

Am besten fahren sie mit der S11 vom Bahnhof Langensteinbach zur Haltestelle St. Barbara. Die Fahrzeit beträgt eine Minute. Ab dort haben Sie ca. 1.000 Meter Fußweg (ca. 12-15 Minuten) bis zum Haupteingang. Bitte folgen Sie hier der Beschilderung. Trotz des zweimaligen Umsteigens ist man 40 Minuten schneller am Klinikum, als bei der Fahrt mit dem Bus 47 zum Hauptbahnhof und dann mit der S11 über Ettlingen nach Langensteinbach.

An Schultagen gibt es um 13:27 Uhr (Abfahrt Grünwettersbach Seniorenresidenz) einen passenden Anschluss am Bahnhof Langensteinbach. Ankunft mit Bus 118 um 13.51 Uhr, Weiterfahrt mit Bus 721 zum Klinikum um 13:57 Uhr. In den Schulferien fährt dieser 118er-Zusatzbus nicht.

Heimfahrt vom Klinikum:

Auf der Rückfahrt passen nachmittags Anschlüsse mit dem Pforzheimer Bus 721. Abfahrt an der Bushaltestelle Klinikum um 17:35 und 18:35 Uhr. Sie erreichen dann den Bus 118 am Bahnhof Langensteinbach um 17:41 und 18:41 Uhr. (In den Schulferien auch um 15:41 und 16:41 Uhr.) Es besteht nach Fahrplan nur eine Minute Umsteigezeit. Auf der kurzen Fahrstrecke in Langensteinbach reicht dies normalerweise aus.

Leider sind diese Fahrten der Linie 721 nur in den Fahrplantabellen zu finden. Die Fahrplantabellen für die Höhenstadtteile sowie Karlsbad und Waldbronn sind auf der Webseite www.wettersbach-online.de in einer pdf.-Datei zusammengefasst und können dort heruntergeladen werden.

Weiterlesen: Die neue Buslinie 118 Karlsruhe - Karlsbad

 
E-Mail Drucken

Die neuen KVV - Buslinien 117 und 118 nach Waldbronn und Karlsbad sind seit 11. Dezember 2017 in Betrieb

Neuer Bus-Liniennetzplan ab 11.12.2017Wir freuen uns Ihnen das neue KVV-Linienkonzept für die Höhenstadtteile sowie die neuen Buslinien 118 nach Karlsbad und 117 nach Waldbronn vorstellen zu dürfen.

Update 18.02.2018: Ab 18.02. kleine Veränderungen bei der Linie 118. Der Schulbus nach der 7. Schulstunde bleibt bis 23.03.2018 erhalten. Weiteres siehe Abschnitt "Schulzentrum Karlsbad".

Update 12.12.2017: Der Schulbus nach der 7. Schulstunde bleibt erhalten. Weiteres siehe Abschnitt "Schulzentrum Karlsbad".

Update 08.01.2018:  Aufgrund mehrfacher Nachfragen hier eine ausführliche Beschreibung der Fahrten zum Klinikum Langensteinbach

Buslinie 118

Seit dem 11.12.2017 können Sie die Linie 118 Grünwettersbach – Palmbach – Stupferich – Mutschelbach – Langensteinbach mit Anschluss an die S 11 nutzen. Die Linie verkehrt von Montag bis Freitag im Zeitraum von 6:17 bis 20:00 Uhr mit stündlichen Fahrten zwischen Grünwettersbach und Langensteinbach Bahnhof.
Abfahrt an der Heinz-Barth-Schule ist immer zu Minute .32. Ankunft am Bahnhof Langensteinbach zur Minute .00.  Ausnahmen sind die morgendlichen Frühbusse.
Rückfahrt am Bahnhof Langensteinbach ist zur Minute .41 und Ankunft in Grünwettersbach zur Minute .05.   
Nach der Ankunft aus Langensteinbach fährt der Bus von Grünwettersbach aus als  Linie 117 nach Waldbronn weiter.
Bisher fuhr auf der Linie 118 nach Langensteinbach nur der Schulbus zum Schulzentrum, welcher erhalten bleibt. Die neue Linie fährt täglich jeweils 15-mal in beide Richtungen.

Es bestehen folgende Anschlussmöglichkeiten am Bahnhof Langensteinbach:

  • Stadtbahn S11 nach Karlsbad-Spielberg - Ittersbach
  • Stadtbahn S11 Richtung KSC - Waldbronn - Ettlingen - Karlsruhe
  • Bus 153 zum KSC oder nach Auerbach
  • Bus 721 über Auerbach - Keltern-Ellmendingen nach Pforzheim (VPE)
  • Bus 152 nach Mutschelbach – Kleinsteinbach (S5)
  • zum SRH Klinikum Langensteinbach gibt es im Probejahr keine direkte Umstiegsmöglichkeit bei der Fahrt zum Klinikum. Auf der Rückfahrt vom Klinikum passen nachmittags einige Anschlüsse  mit dem Bus 721.
  • ab Bahnhof Ittersbach mit VPE-Bus 715 und 720 nach Straubenhardt und nach Pforzheim

In den Bergdörfern bestehen für Karlsbader Fahrgäste folgende Anschlüsse:

  • in Stupferich Bus 23 in Richtung Thomashof - Durlach - Turmberg
  • in Palmbach Bus 47, Bus 47A, Bus 27 Richtung Durlach Zündhütle - Hauptbahnhof Karlsruhe
  • in Palmbach Bus 117, Bus 47A, Bus 27 Richtung Waldbronn

Buslinie 117

Neue Buslinie 117 und 118 Waldbronn - Karlsruhe - KarlsbadDie Linie 117 ist eine neue Buslinie, die von Grünwettersbach über Palmbach, Reichenbach nach Busenbach, mit Anschluss an die S1 und S11 fährt. Die Linie verkehrt von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 5:44 bis 19:35 Uhr stündlich zwischen der Heinz-Barth-Grundschule Grünwettersbach und dem Bahnhof Busenbach.
Abfahrt an der Heinz-Barth-Schule ist immer stündlich zu Minute .07. Ankunft am Bahnhof Busenbach immer zur Minute .35.
Die Rückfahrt beginnt am Bahnhof Busenbach zur Minute .04, Ankunft in Grünwettersbach zur Minute .28. Anschließend fährt der Bus als Linie 118 nach Langensteinbach. Die neue Linie fährt täglich jeweils 14-mal in beide Richtungen.
Ausnahme sind die zusätzlichen Fahrten, die vom Zündhütle kommen, bzw. zum Zündhütle weiter fahren:
In den Hauptverkehrszeiten werden die zusätzlichen Kurzstreckenfahrten der Linien 27 und 47 vom Zündhütle nach Palmbach bis nach Waldbronn verlängert. Somit gibt es zwölf weitere Fahrten nach Waldbronn Ermlisgrund, von denen fünf als Linie 117 bis zum Bahnhof Busenbach verlängert werden.

Es gibt folgende Anschlussmöglichkeiten am Bahnhof Busenbach:

  • S1 und S11 nach Ettlingen – Karlsruhe
  • S1 nach Marxzell - Frauenalb - Bad Herrenalb
  • S11 nach Waldbronn- Karlsbad – Ittersbach
  • Außerdem Umstieg in Waldbronn zum Bus 115

In Palmbach bestehen für Waldbronner Fahrgäste folgende Anschlüsse:

  • Bus 47, Bus 47A, Bus 27 Richtung Durlach Zündhütle - Hauptbahnhof Karlsruhe
  • Bus 47 nach Stupferich
  • Bus 118 in Richtung Stupferich - Mutschelbach - Langensteinbach

pdf.-DateiHier können Sie sich das Bergdorf-Kursbuch mit den neuen Fahrplantabellen der Bergdörfer und der Nachbargemeinden Waldbronn und Karlsbad als pdf.-Datei herunterladen (gültig ab 10.12.2017, mit Änderungen Februar 2018):

Fahrplantabelle L47

Probejahr

Die neuen Buslinien werden vorerst ein Jahr auf Probe eingeführt und von der AVG und den VBK betrieben. Die Kosten von ca. 116.000,- € übernehmen die Stadt Karlsruhe zu 50% und die Gemeinden Karlsbad und Waldbronn zu jeweils 25%. Im Probejahr sind ab dem vierten Monat Personenzählungen geplant.  Weiter lesen ...

 
E-Mail Drucken

Heimattage Baden-Württemberg 2017 in Karlsruhe

Heimattage 2017 Baden-Württemberg

Zu den Karlsruher Heimattagen sind auch in den Stadtteilen Palmbach und Grünwettersbach zahlreiche Veranstaltungen geplant. In Palmbach wird besonders auf die Palmbacher Waldenergeschichte eingegangen. So sind Führungen am Waldenserweg und Sonderausstellungen zum Thema Waldenser und Heimatkunde im Badischen Schulmuseum geplant.
Auch im Karlsruher Stadtmuseum wird es eine Ausstellung über die Waldenserflüchtlinge geben.

 

 

Sonderausstellung im Schulmuseum

Im Badischen Schulmuseum in der Palmbacher Waldenserschule wird ab März die Sonderausstellung "Heimatkunde anno dazumal" mit vielen alten und seltenen Heimatkundebüchern. Außerdem wird ein historische Heimatkundeunterricht angeboten. Weitere Infos finden Sie bei www.badisches-schulmuseum.de

Fotoausstellung "Palmbach – neue Heimat der Waldenserflüchtlinge" in der Waldenserkirche

Anläßlich der Karlsruher Heimattage 2017 zeigt die Evangelische Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Waldenserweg bis zum 17.09.2017 die Fotoausstellung "Palmbach – neue Heimat der Waldenserflüchtlinge". In der Palmbacher Waldenserkirche werden mit über 60 Bildern, Urkunden und Texten die "Stationen der Flucht" und das Entstehen der Waldensergemeinde Palmbach aufgezeigt. Neben der Waldensergeschichte werden auch eine große Anzahl von alten Palmbacher Ortsbildern, sowie alte Ansichtskarten ausgestellt. Siehe www.waldenserweg.de

Waldenserweg Palmbach Stele Nr. 8

Führungen am Waldenserweg "Flucht – Vertreibung – Neue Heimat" 

Im Jahre 2017 bieten die Ortsverwaltung Wettersbach und der Arbeitskreis Palmbacher Waldensergeschichte wieder zahlreiche Führungen am Waldenserweg an. Die Führungen sind gefüllt mit historischen Daten und Informationen rund um und durch Palmbach und über die Waldenser.

Die Termine finden Sie bei www.waldenserweg.de

 

Der Grünwettersbacher Wald im Naturpark Schwarzwald Mitte / Nord

Termin: Samstag, 14. Oktober 2017 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Die etwa sechs Kilometer lange Wanderung durch die höchstgelegenen Wälder und Fluren der Karlsruher Gemarkung führt durch alte Buchenwälder zu hohen Tannen und gewährt dabei Ein- und Ausblicke in die vielfältige Karlsruher Landschaft.

 

 
E-Mail Drucken

Kinder-Stadtkirche Karlsruhe
Spiel und Hausaufgabenbetreuung an der Heinz-Barth-Grundschule Wettersbach

Zu den Osterferien 2017 wird eine Ferienbetreung für Kinder ab 5 Jahren angeboten.

Kinder-Stadtkirche - Heinz-Barth-Schule Wettersbach

Weiterlesen: Kinder-Stadtkirche an der Heinz-Barth-Grundschule

 
E-Mail Drucken

Weihnachtssingen am Waldenserplatz 2016

Die Evangelische Kirchengemeinde Palmbach-Stupferich und der Arbeitskreis Palmbacher Waldensergeschichte laden ein:

 "Weihnachten am Waldenserplatz"

Besinnliche Texte und Lieder zur Weihnachtszeit am Dienstag, 27. Dezember 2016 um 18.00 Uhr, am beleuchteten Waldenserdenkmal.

Das Waldenserdenkmal wurde im vergangenen Jahr zum Stadtgeburtstag am Waldenserplatz erstellt und zusammen mit dem Waldenserweg eingeweiht.  Es erinnert an das Ankommen der Waldenserflüchtlinge und an die Ortsgründung von Palmbach im Jahre 1701.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am „Tor des Ankommens“ auf dem Waldenserplatz an der Palmbacher Talstraße.

 
E-Mail Drucken

Neue kulturelle Veranstaltungen im Schulhof und am Waldenserplatz

Waldenserschule Palmbach

Juni 2016: Der Wettersbacher Dorffestplatz wird nach Palmbach verlegt. Über viele Jahr fanden im Schulhof der alten Grünwettersbacher Heinz-Barth-Schule Festveranstaltungen wie das Dorfwiesenfest, das Erdbeerfest oder andere Veranstaltungen Wettersbacher Vereine und Organisationen statt. Nachdem nun in der ehemaligen Grundschule die „Kindertagesstätte Dorfwies“ eingezogen ist, sind dort keine Veranstaltungen mehr möglich. Zukünftig werden diese Veranstaltungen im Schulhof der ehemaligen Waldenserschule in Palmbach stattfinden. In diesem Gebäude ist auch das Badische Schulmuseum untergebracht.

Bisher stehen folgende Veranstaltungstermine fest: Samstag, 18. Juni Erdbeerfest des CDU Ortsverbandes Wettersbach und Freitag, 22. Juli „Wettersbacher Bürgerfest“ als Nachfolger des „Dorfwiesenfestes“ des Vereines Bergdorf-Profis.

Weiterlesen: Neuer Dorffestplatz in Palmbach

 

Unterkategorien


Copyright © 2018 Internetportal Karlsruhe - Wettersbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch