• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Aktuelle Berichte aus Palmbach und Grünwettersbach

ÖPNV

E-Mail Drucken

Buslinie 117 – Die neue Albtal-Linie KA-Bergdörfer - Waldbronn

Diesen Bericht als pdf.-Datei herunterladen.

Bahnhof Busenbach mit Anschluss an die S1 und S11Seit Dezember 2017 verkehren von Montag bis Freitag  die neuen Buslinien 47A vom Zündhütle nach Waldbronn, 117 von Grünwettersbach nach Waldbronn und 118 nach Karlsbad-Langensteinbach. Wir möchten Sie hiermit ausführlich über die Fahrten mit den Linien 47A und 117 von und nach Waldbronn informieren, die in den Höhenstadtteilen teilweise als „Albtallinie“ bezeichnet wird.

Alle Ortschafträte der Höhenstadtteile und die Gemeinderäte in Karlsbad und Waldbronn setzten sich bereits seit Jahren gemeinsam für die seit langem von der Bevölkerung gewünschte Vernetzung des Liniennetzes und der Busverbindungen ein. Die langjährigen Bemühungen hatten Erfolg, jetzt sind die neuen Linien da und können von der Bevölkerung genutzt werden.

Ein leistungsfähiger ÖPNV und eine gute Vernetzung der Stadt Karlsruhe mit dem Landkreis sind ein wichtiger Standortfaktor für die Gemeinden und Stadtteile in unserer Region. Die neuen Buslinien erschließen zahlreiche Wohngebiete, Einzelhandels- und Gewerbestandorte. Gerade für ältere Menschen, mobilitätseingeschränkte Personen und Bürger ohne eigenes Auto wird das neue KVV-Linienangebot die täglichen Wege erleichtern. Waldbronn hat mit der Albtherme, dem Freibad und dem Eistreff zahlreiche Freizeiteinrichtungen, die jedes Jahr von einer sehr großen Anzahl von Besuchern aus dem Osten der Stadt Karlsruhe und der Karlsruher Höhenstadtteile besucht werden.

Bushaltestelle Zündhütle, der Bus 47A > 117 fährt bis Bahnhof BusenbachZudem zeichnen sich die Regionen Waldbronn, Karlsbad und die Karlsruher Höhenstadtteile mit ihren vielen mittelständischen Unternehmen auch als ein starker Wirtschaftsstandort aus. Die neuen Buslinien bieten nun allen Berufspendlern in der Region eine gute Anbindung zu ihren Arbeitsplätzen.

Auch Jugendliche haben es nun deutlich leichter, außerhalb des normalen Schullinienverkehrs von den Karlsruher Höhenstadtteilen nach Waldbronn oder Karlsbad zu kommen, um dort Freunde aus der Schule für gemeinsame Freizeitaktivitäten zu treffen.

Die neuen Linien wurden vorerst für ein Jahr auf Probe eingeführt. Dann soll mittels einer Fahrgastzählung der Erfolg des Projekts bewertet und über dessen Fortsetzung entschieden werden.

Betriebs- und Fahrzeiten:

Bushaltestelle Zündhütle, der Bus 47A > 117 fährt bis Bahnhof Busenbach


Mit dem ÖPNV zum Faschingsumzug nach Waldbronn

Am Dienstag, 13. Februar 2018 konnte der Faschingsumzug in Waldbronn von Besuchern aus den östlichen Karlsruher Stadtteilen zum ersten Mal mit den neuen Buslinien 117 und 47A besucht werden. Die neue Busverbindung wurde auch genutzen. Die Fahrgäste hatten keine Parkplatzprobleme und haben weiterhin einen gültigen Führerschein.

Faschingsumzug Waldbronn

Faschingsumzug Waldbronn (Quelle: www.waldbronn.de)

 
E-Mail Drucken

Buslinie 118: Karlsruhe Bergdörfer - Mutschelbach - Langensteinbach

Diesen Bericht als pdf.-Datei herunterladen.

Seit Dezember 2017 verkehren von Montag bis Freitag  die neuen Buslinien 47A und 117 von Grünwettersbach nach Waldbronn und 118 nach Langensteinbach. Wir möchten Sie hier über die Fahrten mit der Linie 118 von und nach Karlsbad informieren. Diese Linie wurde von einer Schulbuslinie zu einer vollwertigen Regellinie ausgebaut. Aufgrund mehrfacher Nachfragen wollen wir ausführlich auf die Fahrten zum und vom Klinikum Langensteinbach eingehen. 

Ein leistungsfähiger ÖPNV und eine gute Vernetzung  der Stadt Karlsruhe mit dem Landkreis ist ein wichtiger Standortfaktor für die Gemeinden und Stadtteile in unserer Region. Die neuen Buslinien erschließen zahlreiche Wohngebiete, Einzelhandels- und Gewerbestandorte. Gerade für ältere Menschen, mobilitätseingeschränkte Personen und Bürger ohne eigenes Auto wird das neue KVV-Linienangebot die täglichen Wege erleichtern. 

Zudem zeichnen sich die Regionen Karlsbad, Waldbronn und die Karlsruher Höhenstadtteile mit ihren vielen mittelständischen Unternehmen auch als ein starker Wirtschaftsstandort aus. Die neuen Buslinien bieten nun allen Berufspendlern in der Region eine gute Anbindung zu ihren Arbeitsplätzen.

Auch Jugendliche haben es nun deutlich leichter, außerhalb des normalen Schullinienverkehrs von den Karlsruher Höhenstadtteilen nach Waldbronn oder Karlsbad zu kommen, um dort Freunde aus der Schule für gemeinsame Freizeitaktivitäten zu treffen.

Die neuen Linien wurden vorerst für ein Jahr auf Probe eingeführt. Dann soll mittels einer Fahrgastzählung der Erfolg des Projekts bewertet und über dessen Fortsetzung entschieden werden.

Buslinie 118 Karlsruhe - Karlsbad Details zur neuen Linie 118

Betriebszeiten:

  • Die Linie 118 verkehrt von Montag bis Freitag im Zeitraum von 6:17 bis 20:07 Uhr mit stündlichen Fahrten zwischen Grünwettersbach und Langensteinbach Bahnhof.
  • Abfahrt an der Heinz-Barth-Schule Grünwettersbach ist immer zur Minute .32. Ankunft am Bahnhof Langensteinbach zur Minute .00.  Ausnahmen sind die morgendlichen Frühbusse und die zusätzlichen Schulbusse.
    Vor der Abfahrt nach Langensteinbach kommt der Bus als  Linie 117 aus Waldbronn.
  • Rückfahrt am Bahnhof Langensteinbach ist immer zur Minute .41 und Ankunft in Grünwettersbach zur Minute .05.  
    Nach der Ankunft aus Langensteinbach fährt der Bus von Grünwettersbach aus als  Linie 117 nach Waldbronn weiter, wodurch sich eine umsteigefreie Verbindung von Mutschelbach und Stupferich nach Waldbronn ergibt.

Fahrten mit Bus 118 zum SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

ÖPNV zum SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

Fahrten von den Karlsruher Höhenstadtteilen zum Klinikum:

Mit dem Bus 118 gibt es im Probejahr keine direkte Weiterfahrt oder Umstiegsmöglichkeit bei der Fahrt zum SRH Klinikum Langensteinbach. Für die Weiterfahrt zur Haltestelle Klinikum hat man am Bahnhof Langensteinbach eine Wartezeit von ca. 30 Minuten auf den Bus 721 oder ca. 40 Minuten auf den Bus 152, danach ca. 400 Meter Fußweg (ca. 6 Minuten) von der Bushaltestelle zum Haupteingang.

Am besten fahren sie mit der S11 vom Bahnhof Langensteinbach zur Haltestelle St. Barbara. Die Fahrzeit beträgt eine Minute. Ab dort haben Sie ca. 1.000 Meter Fußweg (ca. 12-15 Minuten) bis zum Haupteingang. Bitte folgen Sie hier der Beschilderung. Trotz des zweimaligen Umsteigens ist man 40 Minuten schneller am Klinikum, als bei der Fahrt mit dem Bus 47 zum Hauptbahnhof und dann mit der S11 über Ettlingen nach Langensteinbach.

An Schultagen gibt es um 13:27 Uhr (Abfahrt Grünwettersbach Seniorenresidenz) einen passenden Anschluss am Bahnhof Langensteinbach. Ankunft mit Bus 118 um 13.51 Uhr, Weiterfahrt mit Bus 721 zum Klinikum um 13:57 Uhr. In den Schulferien fährt dieser 118er-Zusatzbus nicht.

Heimfahrt vom Klinikum:

Neue Buslinie 117 und 118 Waldbronn - Karlsruhe - KarlsbadAuf der Rückfahrt passen nachmittags Anschlüsse mit dem Pforzheimer Bus 721. Abfahrt an der Bushaltestelle Klinikum um 17:35 und 18:35 Uhr. Sie erreichen dann den Bus 118 am Bahnhof Langensteinbach um 17:41 und 18:41 Uhr. (In den Schulferien auch um 15:41 und 16:41 Uhr.) Es besteht nach Fahrplan nur eine Minute Umsteigezeit. Auf der kurzen Fahrstrecke in Langensteinbach reicht dies normalerweise aus.

Leider sind diese Fahrten der Linie 721 nur in den Fahrplantabellen zu finden. In der Online-Fahrplanauskunft des KVV werden diese Verbindungen nicht angezeigt (Stand 22.02.2018). Die Fahrplantabellen für die Höhenstadtteile sowie Karlsbad und Waldbronn sind auf der Webseite www.wettersbach-online.de in einer pdf.-Datei zusammengefasst und können dort heruntergeladen werden.

Zu anderen Zeiten empfehlen wir für die Heimfahrt auch den Fußweg vom Klinikum zur Stadtbahnhaltestelle St. Barbara. Entfernung ca. 1.000 Meter (ca. 12-15 Gehminuten) ab Haupteingang. Bitte folgen Sie der Beschilderung. Die Stadtbahn fährt immer zur Minute .33 an der Haltestelle St. Barbara ab, der Bus 118 am Bahnhof zur Minute 41. Sie haben hier fast keine Wartezeiten.

In der unmittelbaren Umgebung zum Klinikum Langensteinbach befinden sich auch die SRH Fachschule für Ergotherapie, das Bibelkonferenzzentrum Langensteinbacher Höhe e.V., die Ludwig Guttmann Schule (Schule für Körperbehinderte), die Seniorenresidenz Kurfürstenbad, die Minigolfanlage und das Freibad Langensteinbach. Diese Einrichtungen sind auf dem gleichen Weg zu erreichen.

Weitere Fahrziele in Karlsbad

Zum Einkaufen ist das Erreichen des Karlsbader-Schießhütten-Center (KSC) und des Gewerbegebietes “Schießhüttenäcker” wie folgt gelöst: Hier besteht am Bahnhof Langensteinbach ein direkter Umstieg zum KSC mit dem Bus 153 ohne Wartezeit. Außerdem kann mit der S11 zum KSC gefahren werden. Aufgrund der neuen Linienführung gibt es leider keine direkten Busverbindungen zwischen Mutschelbach und dem KSC mehr.

Beispiele: Der Bus 118 kommt immer zur Minute .00 am Bahnhof Langensteinbach an. Zur Minute .02 fährt der Bus 153 oder zur Minute .05 die Bahn zum KSC. Auf der Rückfahrt fährt der Bus zur Minute .30 und die Bahn zur Minute .34 am KSC ab. Der Bus 118 startet dann ab Bahnhof zur Minute .41 in Richtung Bergdörfer. Alle Anschlüsse sind aufeinander abgestimmt.

Außerdem ist das Industriegebiet in Ittersbach (ca. 2.000 Mitarbeiter) von Grünwettersbach aus innerhalb 38 Minuten zu erreichen.

Für die Schüler der Karlsbader Schulen werden durch die neue Buslinie täglich jeweils 15 weitere Fahrten in beide Richtungen angeboten.

Vorteile für Mutschelbach:

ÖPNV in Karlsbad - Mutschelbach

Auch für die Mutschelbacher Bürger ergeben sich Vorteile: Diese profitieren von 15 neuen Verbindungen mit Anschluss an den Bus 47 in Richtung Karlsruhe. Die Fahrzeit zum Hauptbahnhof Karlsruhe ist mit dem Bus 118 und Bus 47 kürzer, als die Fahrten über Langensteinbach - Ettlingen oder über Kleinsteinbach. Auch der Fahrpreis wird billiger, da nur drei Waben bezahlt werden müssen. Für Personen die beim Einkaufen auf dem ÖPNV angewiesen sind, besteht die Möglichkeit beim EDEKA-Markt Speck in Palmbach, direkt an der Bushaltestelle "Im Kloth", ihre Einkäufe zu erledigen. Hier kann man zwischen den Bussen 117, 118 und 47 von und nach Karlsruhe umsteigen.
Da der Bus 118 von Grünwettersbach aus als Linie 117 nach Waldbronn weiter fährt, kann umsteigefrei auch das Gewerbegebiet Ermlisgrund, die Albtherme oder die Kurklinik erreicht werden.

Auch für Langensteinbacher Fahrgäste ergeben sich Zeitvorteile je nach Fahrziel im Osten der Stadt Karlsruhe. So sind zum Beispiel die Fahrten zum Schlossplatz Durlach, trotz Wartezeit in Stupferich auf den Bus 23 oder die Fahrt über das Zündhütle (Bus 47 + 24) bis zu 10 Minuten kürzer, als die Fahrt über Ettlingen.  Auch diese Fahrten sind billiger, da nur drei anstatt fünf Waben befahren werden.

Arbeitsplätze in den Höhenstadtteile

Die Mitarbeiter der Firma Physik Instrumente (PI) (z. Zt. 460 Mitarbeiter) und die Mitarbeiter der Firmen im neuen Palmbacher Gewerbegebiet Winterrot (Rudolf-Link-Straße) sowie in den Grünwettersbacher und Stupfericher Gewerbegebieten haben eine neue Busanbindung nach Karlsbad - Mutschelbach und Langensteinbach sowie einen Anschluss an die S11 am Bahnhof Langensteinbach erhalten. Dies fördert unseren Wirtschaftsstandort und wohnortnahe Arbeitsplätze.

Touristische und kulturelle Fahrziele

In Langensteinbach kann die Ruine der St.-Barbara-Kapelle, die Minigolfanlage oder das Freibad besucht werden. In Ittersbach laden dasHeimatmuseum und die Museumsscheune zu einem Besuch ein. Für eine Wanderung empfehlen wir den Bienenlehrpfad zwischen Langensteinbach und Ittersbach. Dort kann auch der in der Nähe liegende Rhododendronpark Jansen  besucht werden. Auch der Spielberger Waldkulturpfad ist ein beliebtes Wanderziel. Auf Karlsruher Seite können das Badische Schulmuseum, der Palmbacher Waldenserweg, das Heimatmuseum Stupferich, der Skulpturenpark Wettersbach oder der Golfpark Gut Batzenhof mit der neuen Buslinie erreicht werden. Wanderfreunde können auch den Streuobstwiesenlehrpfad am Rötlingweg oder das Wildschweingehege und den Waldspielplatz beim Fernmeldeturm Grünwettersbach erkunden. Auch der Bergdörfer-Grenzweg und der Stupfericher Kulturwanderpfad sind beliebte Wanderstrecken.

Fahrkarten:

Für die Fahrt aus Karlsruhe  mit dem Bus 118 über die Höhenstadtteile nach Karlsbad (oder in umgekehrter Richtung) sind drei Waben zu bezahlen. Für Einzelfahren (Hin- und Rückfahrt) ist eine City-Solo-Tageskarte für 6,40 € zu empfehlen. Diese ist für drei Waben gültig. Mit dieser Citykarte können Sie einen Tag in ganz Karlsruhe und Karlsbad fahren. Einzelfahrkarten sind bei Hin- und Rückfahrt teurer, da diese  3,50 € je Fahrtrichtung kosten.

pdf.-DateiHier können Sie sich das Bergdorf-Kursbuch mit den neuen Fahrplantabellen der Bergdörfer und der Nachbargemeinden Waldbronn und Karlsbad (incl. L 721)  als pdf.-Datei herunterladen (gültig ab 10.12.2017, mit Änderungen Februar 2018):

Fahrplantabelle L47

Weiterlesen: Die neue Buslinie 118 Karlsruhe - Karlsbad

 
E-Mail Drucken

Die neuen KVV - Buslinien 117 und 118 nach Waldbronn und Karlsbad sind seit 11. Dezember 2017 in Betrieb

Neuer Bus-Liniennetzplan ab 11.12.2017Wir freuen uns Ihnen das neue KVV-Linienkonzept für die Höhenstadtteile sowie die neuen Buslinien 118 nach Karlsbad und 117 nach Waldbronn vorstellen zu dürfen.

Update 18.02.2018: Ab 18.02. kleine Veränderungen bei der Linie 118. Der Schulbus nach der 7. Schulstunde bleibt bis 23.03.2018 erhalten. Weiteres siehe Abschnitt "Schulzentrum Karlsbad".

Update 12.12.2017: Der Schulbus nach der 7. Schulstunde bleibt erhalten. Weiteres siehe Abschnitt "Schulzentrum Karlsbad".

Update 08.01.2018:  Aufgrund mehrfacher Nachfragen hier eine ausführliche Beschreibung der Fahrten zum Klinikum Langensteinbach

Buslinie 118

Seit dem 11.12.2017 können Sie die Linie 118 Grünwettersbach – Palmbach – Stupferich – Mutschelbach – Langensteinbach mit Anschluss an die S 11 nutzen. Die Linie verkehrt von Montag bis Freitag im Zeitraum von 6:17 bis 20:00 Uhr mit stündlichen Fahrten zwischen Grünwettersbach und Langensteinbach Bahnhof.
Abfahrt an der Heinz-Barth-Schule ist immer zu Minute .32. Ankunft am Bahnhof Langensteinbach zur Minute .00.  Ausnahmen sind die morgendlichen Frühbusse.
Rückfahrt am Bahnhof Langensteinbach ist zur Minute .41 und Ankunft in Grünwettersbach zur Minute .05.   
Nach der Ankunft aus Langensteinbach fährt der Bus von Grünwettersbach aus als  Linie 117 nach Waldbronn weiter.
Bisher fuhr auf der Linie 118 nach Langensteinbach nur der Schulbus zum Schulzentrum, welcher erhalten bleibt. Die neue Linie fährt täglich jeweils 15-mal in beide Richtungen.

Es bestehen folgende Anschlussmöglichkeiten am Bahnhof Langensteinbach:

  • Stadtbahn S11 nach Karlsbad-Spielberg - Ittersbach
  • Stadtbahn S11 Richtung KSC - Waldbronn - Ettlingen - Karlsruhe
  • Bus 153 zum KSC oder nach Auerbach
  • Bus 721 über Auerbach - Keltern-Ellmendingen nach Pforzheim (VPE)
  • Bus 152 nach Mutschelbach – Kleinsteinbach (S5)
  • zum SRH Klinikum Langensteinbach gibt es im Probejahr keine direkte Umstiegsmöglichkeit bei der Fahrt zum Klinikum. Auf der Rückfahrt vom Klinikum passen nachmittags einige Anschlüsse  mit dem Bus 721.
  • ab Bahnhof Ittersbach mit VPE-Bus 715 und 720 nach Straubenhardt und nach Pforzheim

In den Bergdörfern bestehen für Karlsbader Fahrgäste folgende Anschlüsse:

  • in Stupferich Bus 23 in Richtung Thomashof - Durlach - Turmberg
  • in Palmbach Bus 47, Bus 47A, Bus 27 Richtung Durlach Zündhütle - Hauptbahnhof Karlsruhe
  • in Palmbach Bus 117, Bus 47A, Bus 27 Richtung Waldbronn

Buslinie 117

Neue Buslinie 117 und 118 Waldbronn - Karlsruhe - KarlsbadDie Linie 117 ist eine neue Buslinie, die von Grünwettersbach über Palmbach, Reichenbach nach Busenbach, mit Anschluss an die S1 und S11 fährt. Die Linie verkehrt von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 5:44 bis 19:35 Uhr stündlich zwischen der Heinz-Barth-Grundschule Grünwettersbach und dem Bahnhof Busenbach.
Abfahrt an der Heinz-Barth-Schule ist immer stündlich zu Minute .07. Ankunft am Bahnhof Busenbach immer zur Minute .35.
Die Rückfahrt beginnt am Bahnhof Busenbach zur Minute .04, Ankunft in Grünwettersbach zur Minute .28. Anschließend fährt der Bus als Linie 118 nach Langensteinbach. Die neue Linie fährt täglich jeweils 14-mal in beide Richtungen.
Ausnahme sind die zusätzlichen Fahrten, die vom Zündhütle kommen, bzw. zum Zündhütle weiter fahren:
In den Hauptverkehrszeiten werden die zusätzlichen Kurzstreckenfahrten der Linien 27 und 47 vom Zündhütle nach Palmbach bis nach Waldbronn verlängert. Somit gibt es zwölf weitere Fahrten nach Waldbronn Ermlisgrund, von denen fünf als Linie 117 bis zum Bahnhof Busenbach verlängert werden.

Es gibt folgende Anschlussmöglichkeiten am Bahnhof Busenbach:

  • S1 und S11 nach Ettlingen – Karlsruhe
  • S1 nach Marxzell - Frauenalb - Bad Herrenalb
  • S11 nach Waldbronn- Karlsbad – Ittersbach
  • Außerdem Umstieg in Waldbronn zum Bus 115

In Palmbach bestehen für Waldbronner Fahrgäste folgende Anschlüsse:

  • Bus 47, Bus 47A, Bus 27 Richtung Durlach Zündhütle - Hauptbahnhof Karlsruhe
  • Bus 47 nach Stupferich
  • Bus 118 in Richtung Stupferich - Mutschelbach - Langensteinbach

pdf.-DateiHier können Sie sich das Bergdorf-Kursbuch mit den neuen Fahrplantabellen der Bergdörfer und der Nachbargemeinden Waldbronn und Karlsbad als pdf.-Datei herunterladen (gültig ab 10.12.2017, mit Änderungen Februar 2018):

Fahrplantabelle L47

Probejahr

Die neuen Buslinien werden vorerst ein Jahr auf Probe eingeführt und von der AVG und den VBK betrieben. Die Kosten von ca. 116.000,- € übernehmen die Stadt Karlsruhe zu 50% und die Gemeinden Karlsbad und Waldbronn zu jeweils 25%. Im Probejahr sind ab dem vierten Monat Personenzählungen geplant.  Weiter lesen ...

 
E-Mail Drucken

Umfragen zum ÖPNV:

Frage 1: Besteht Bedarf an Busverbindungen ins Umland?

NEU: Frage 2: Wo bestehen Mängel und Verbesserungsbedarf bei den vorhandenen Busverbindungen?

Busverbindungen WettersbachFür die Höhenstadtteile Hohenwettersbach, Stupferich, Grünwettersbach und Palmbach sowie für Wolfartsweier und den zu Durlach gehörenden Bergwald wird zur Zeit ein gemeinsamer städtebaulicher Rahmenplan entwickelt. Dieser Rahmenplan soll der Kommunalpolitik und den Bürgerinnen und Bürgern Entscheidungshilfen bei künftigen Vorhaben in den einzelnen Stadtteilen geben, etwa bei der Fortschreibung des Flächennutzungsplans oder bei der Aufstellung von neuen Bebauungsplänen.

Hierzu fanden im Oktober 2012 ortspezifischen Workshops in diesen Stadtteilen statt. Diese wurden von einem externes Planungsbüro moderiert. Diskutiert wurden Stärken und Schwächen der einzelnen Stadtteile.

Öffentlicher Personennahverkehr

Bei den Workshops wurden beim Thema ÖPNV / Busverbindungen in allen Stadtteilen als Mangel die Verbindung in die Landkreisgemeinden, sowie die Vernetzung innerhalb aller Höhenstadtteile von der Bevölkerung angesprochen. Außerdem bestand der Wunsch nach einem Kurzstreckentarif innerhalb der Höhenstadtteile.

Bushaltestelle Rudolf-Link-Str. PalmbachUmfrage

Die von den Einwohnern angesprochenen Wünsche zu den Busverbindungen, sind in der Umfrage (Fenster rechts) aufgeführt.

Da dieses Thema demnächst auch im Ortschaftsrat Wettersbach behandelt werden soll, wäre interessant zu wissen, welcher Bedarf tatsächlich besteht und genutzt wird. Bitte beteiligen Sie sich zahlreich an der Umfrage.

Die Umfrage kann auch um weitere Fragestellungen ergänzt werden. Hier können Sie ihre Vorschläge mitteilen.


Aktualisiert am 18.03.2013:

Von Besuchern dieser Webseite wurden weitere Linienführungen vorgeschlagen:

- "Kleinbus-Linie" von Bergwald/Hohenwettersbach, über Grünwettersbach - Palmbach zum Schießhüttencenter Karlsbad-Langensteinbach, mit Anschluss an die Stadtbahn S11.
- "Bergdorf-Linie" Rundkurs vom Zündhütle über Wolfartsweier - Grünwettersbach - Palmbach -Stupferich - Thomashof - Durlach-Turmberg (evtl. weiter nach Grötzingen) und zurück. (Verbindung der Linien 21, 23 und der Kurzstreckenlinie 47)

Aktualisiert am 23.03.2013:
Von Besuchern dieser Webseite wurde folgendes vorgeschlagen:
- Bessere Anbindung von Durlach
- Bessere Anbindung von Grötzingen (in Bezug auf die Gemeinschaftsschule)
- Taktverdichtung in den Abendstunden, sowie am Wochenende (20/40-Minutentakt ist zu wenig)

Aktualisiert am 25.03.2013:

Ergänzte Umfrage
Frage 2: Wo bestehen Mängel und Verbesserungsbedarf bei den vorhandenen Busverbindungen?

Sollten Sie mehrere Verbesserungsvorschläge haben, so können sie nach 24 Stunden ein weiteres Mal abstimmen.


Siehe auch: Öffentliche Workshops 2012 zur Rahmenplanung in den Höhenstadtteile

Siehe auch:  Stadtteilentwicklungsplan "Zu Fuß und per Rad von Bergdorf zu Bergdorf"

 

 

 
E-Mail Drucken

Kommt eine Straßenbahnlinie nach Grünwettersbach - Palmbach?

Mögliche Stadtbahnlinie Grünwettersbach - Palmbach

Vision der Bergdörfer: "Mit der Stadtbahn direkt nach Karlsruhe"

In den BNN am 15. November 2012 wird über den neuen Verkehrsentwicklungsplan berichtet. Wie zu lesen ist, wird in dem Gutachten empfohlen, das Karlsruher Nahverkehrskonzept durch neue Gleisäste zu optimieren. Hier wird der Bau einer Straßenbahnlinie in die Bergdörfer bis nach Palmbach vorgeschlagen.

Weitere Informationen zum neuen Verkehrsentwicklungsplan sind bisher nicht bekannt. Wenn es weitere Informationen gibt, werden wir hier darüber berichten.


 

Aktualisiert am 14.03.2013:

Bei der öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates Wettersbach am 12.03.2013 wurde der Verkehrsentwicklungsplan der Stadt Karlsruhe dem Gremium vorgestellt.

Hier der Bericht in den BNN vom 14.03.2013:

BNN Bericht Verkehrsentwicklungsplan Wettersbach

Weiter Beiträge und Meinungen zu diesem Thema finden Sie auch im Forum bei www.drehscheibe-online.de

Weiterlesen: Stadtbahn nach Wettersbach?

 
E-Mail Drucken

Bus 44 Hohenwettersbach - BergwaldLinie 44: Bus hält auch Hauptbahnhof - Süd

Linienverlaufsplan Bus 44. Stand 27.09.2012Seit September 2012 hält der Bus der Linie 44 auch an der neuen Haltestelle Hauptbahnhof - Süd. Fahrgäste die mit der Bahn im Hauptbahnhofsgebäude weiter fahren wollen, sparen jetzt etwas Zeit. Die Fahrgäste können "Hinterm Hauptbahnhof" aussteigen und müssen nicht mehr um den Bahnhof herum bis zum Vorplatz fahren. Dadurch können Anschlußzüge etwas schneller erreicht werden.

Auch für Wettersbach interessant

Der Bus der Linie 44 verkehrt von Montag bis Freitag jeweil morgens und abends zur Hauptverkehrszeit. Er kommt aus Hohenwettersbach / Bergwald, und fährt in Richtung Hauptbahnhof abends auch über das Industriegebiet Killisfeld.

Auch Wettersbacher Fahrgäste benutzen diese Linie regelmäßig. Am Zündhütle besteht bei den Kurzstrecken der Linie 47 (Palmbach - Zündhütle) dirkte Umsteigemöglichkeit in Richtung Hauptbahnhof zur Linie 44. Der Anschluss wird in der Regel abgewartet. Dadurch entsteht für Fahrgäste aus Palmbach, Grünwettersbach und Wolfartsweier während der Hautpverkehrszeit ein 10-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof.

Weiterlesen: Bus 44 hält Hauptbahnhof-Süd

 
E-Mail Drucken

Fahrkarten-Verkaufsstellen in Wettersbach

In Grünwettersbach und Palmbach gibt es folgende Verkaufsstellen, die Fahrscheine des KVV anbieten:

Das komplette Fahrkartensortiment wird angeboten bei

  • Edeka-Markt Speck, Palmbach, Talstraße 67
  • Firma Seibold, Grünwettersbach, Kirchstaig 1

Eingeschränktes Sortiment (ohne Monatskarten):

  • Schreibwaren Schalk, Grünwettersbach, Am Wetterbach 42

Außerdem bietet die Postagentur Hans Wackenhut, Grünwettersbach, Wiesenstraße 2, als Serviceleistung einige gängige Fahrkarten an.

 
E-Mail Drucken

BushaltestelleBusvorrangschaltung an Fußgängerampeln in Grünwettersbach und Palmbach

"Bus-Ampel-Vorrangschaltungen" für Linienbusse

 

Ampel mit Busvorrangschaltung in Karlsruhe - GrünwettersbachViele Bürger haben sich in letzten Wochen gefragt: "Welchen Sinn hat das neue zusätzliche Ampellicht an der Fußgängerampel?"

Hier die Antwort: Alle drei Fußgängerampeln wurden im Mai 2011 mit neuen Bus-Ampel-Vorrangschaltungen aufgerüstet.

Die Fußgängerampeln wurden von den Verkehrsbetrieben mit GVGF-Mitteln [GVGF: Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz. Gesetz über Finanzhilfen des Bundes zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden] mit Bus-Vorrangschaltungen ausgestattet, um die Fahrplanstabilität der Linienbusse zu verbessern.

Bei Fußgängerampeln kann der Bus direkt einen möglichen Wunsch eines Fußgängers unterdrücken. Bei Signalanlagen im Kreuzungsbereich meldet sich der Bus per Datenfunk frühzeitig an der Signalanlage an, wodurch eine schnellstmögliche Freigabe der Busrichtung gewährleistet wird. Dadurch verbessert sich die Fahrplanstabilität unserer Buslinien 47 und 27. Der Bus wird pünktlicher, es kommt zu weniger Verspätungen.

Weiterlesen: Bus-Ampel-Vorrangschaltungen

 
E-Mail Drucken

Neues Buskonzept für die Bergdörfer tritt zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember in Kraft

Bei der Sitzung des Ortschaftsrates am 15.11. wurde das neue Buskonzept für Palmbach / Grünwettersbach und Hohenwettersbach / Bergwald der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bushaltestelle Palmbach WinterrotNovember 2011: Bei der öffentlichen Sitzung des Wettersbacher Ortschaftsrates am 15. November 2011 wurde das neue Buskonzept für die Karlsruher Höhenstadtteile dem Ortschaftsrat Wettersbach und der [nicht anwesenden] Öffentlichkeit vorgestellt. Nach den ersten Informationen im Juni und Juli dieses Jahres hatte es aus der Bevölkerung und dem Wettersbacher Ortschaftsrat zahlreiche Bedenken, Änderungswünsche und Verbesserungsvorschläge gegeben. Diese wurden von den Verkehrsbetrieben geprüft und teilweise in des neue Buskonzept eingearbeitet. Ein Vertreter der VBK stellte dem Ortschaftrat das ergänzte Konzept vor und beantwortete zahlreiche Fragen.

 

Bereits bei  einer Infoveranstaltung am 6. Juni 2011 im Rathaus Durlach berichteten die VBK über das geplante neue Buskonzept für die Karlsruher Höhenstadtteile. So soll die Buslinie 27 ([Waldbronn] - Palmbach - Grünwettersbach - Zündhütle - Durlach) und die Linie 44 (Hohenwettersbach - Bergwald - Zündhütle) dem aktuellen Bedarf angepasst werden. Dieses Konzept wurde auch in öffentlichen Sitzungen der Ortschaftsräte in Wettersbach und Hohenwettersbach vorgestellt und vorberaten. (19. Juli 2011 OR Wettersbach, 20. Juli 2011 OR Hohenwettersbach).

Linienplan L 47 und L 24

Bei der neuerlichen Sitzung ging es hauptsächlich um die Beantwortung von Fragen, Bedenken und Verbessserungsvorschlägen, die vom Ortschaftrat und verschiedenen Bürgern bei den Verkehrsbetrieben eingegangen waren.

Ab Dezember 2011 wird die Linie 44 von Hohenwettersbach - Bergwald kommend bis zum Hauptbahnhof (Vorplatz) verlängert. Da am Zündhütle die Abfahrzeiten der Linien 44 und 27 aufeinander abgestimmt werden (die Busse warten aufeinander), kann zukünftig direkt in Richtung Hauptbahnhof umgestiegen werden. Somit ergibt sich für Wettersbach, sowie auch für Hohenwettersbach / Bergwald, in der Hauptverkehrszeit ein 10-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof. Dies bringt einen großen Vorteil für die Karlsruher Höhenstadtteile.

Weiterlesen: Neues Buskonzept für die Höhenstadtteile

 
E-Mail Drucken

Haltestelle Heinz-Barth-Schule GrünwettersbachNeue Linienführung und neue Haltestellen der Linie 118

Seit Montag, 27. Juni 2011 hat Buslinie 118 zwei neuen Haltestellen in Grünwettersbach

Wie der KVV mitteilt, fährt die Buslinie 118 seit Montag, 27. Juni 2011, in Grünwettersbach - von Langensteinbach-Schulzentrum kommend - eine veränderte Strecke mit zwei neuen Haltestellen. Der Bus biegt von der Wiesenstraße kommend rechts in die Straße Am Herrenweg ein, hält im Bereich der Esslinger Straße an der neuen Haltestelle Heinz-Barth-Schule, fährt dann weiter über die Ludwigsburger Straße zur Wiesenstraße und bedient hier in Richtung Palmbach - Stupferich die Haltestelle Grünwettersbach Mitte (statt der bisherigen Haltestelle in der Straße Zur Dorfwies).

Die Linie 118 zum Schulzentrum Langensteinbach ist nicht nur eine reine Schulbuslinie, sondern eine öffentliche Buslinie. So wird zum Beispiel auch die Haltestelle "Bahnhof Langensteinbach", mit Umsteigemöglichkeit zur Stadtbahn S11 und zu den Karlsbader Buslinien, angefahren.

Weiterlesen: Neue Linienführung Buslinie 118

 
E-Mail Drucken

Fahrplanauskunft

Der Bereich ÖPNV - Busverbindungen von und nach Wettersbach ist fertig gestellt.

Sie finden hier neben den Fahrplänen und einer persönlichen Fahrplanauskunft, auch aktuelle Berichte zum ÖPNV in den Höhenstadtteilen.

Weiterlesen: ÖPNV - Übersicht

 

Copyright © 2018 Internetportal Karlsruhe - Wettersbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch