E-Mail Drucken


750 Jahre Hohenwettersbach 2012Hohenwettersbach

750 Jahre Hohenwettersbach – herzlichen Glückwunsch! Als Geburtstaggeschenk legt die Ortsverwaltung des Höhenstadtteils gemeinsam mit dem Stadtarchiv Karlsruhe eine Chronik vor: liebevoll aufgemacht und lebendig geschrieben mit jeder Menge Orts- und Vereinsgeschichte(n) von damals und heute.

Dr. Anke Mührenberg gibt einen umfassenden Überblick über den Weg des Dorfes Dürrenwettersbach von der ersten urkundlichen Erwähnung 1262 über die Umbenennung in Hohenwettersbach im 18. Jahrhundert bis hin zur Eingemeindung nach Karlsruhe und das Weiterbestehen als Stadtteil und beliebtes Ausflugsziel.

Darüber hinaus berichtet Ferdinand Leikam über die Hohenwettersbacher Kirchen und Vereine. Jede Menge bisher unveröffentlichte Fotografien runden die informativen Beiträge ab.

104 Seiten, 90 Fotos, ISBN 978-3-88190-669-2, Neuerscheinung 2012. Zu erhalten beim Info-Verlag, bei Amazon und bei der Ortsverwaltung Hohenwettersbach.

 

Palmbach

Palmbach - Streifzüge durch die Ortsgeschichte

Streifzüge durch die Ortsgeschichte
Vor 300 Jahren fanden 28 wegen ihres Glaubens aus ihrer Heimat in Savoyen vertriebene Waldenserfamilien in Württemberg Zuflucht. Sie gründeten dort in der Gemarkung von Grünwettersbach den Ort Palmbach, benannt nach ihrem Heimatort La Balme. Seit 1975 gehört Palmbach zur Großstadt Karlsruhe und ist seitdem ein beliebter Stadtteil, in dem man sehr gerne wohnt und auch lebt.

Der vom Stadtarchiv Karlsruhe in Verbindung mit der Ortsverwaltung Wettersbach herausgegebene Bildband “Palmbach. Streifzüge durch die Ortsgeschichte” verbindet aus diesem Anlass anschaulich Orts- und Vereinsgeschichte mit zahlreichen, bislang nicht veröffentlichten Bildern aus den Beständen des Ortsarchivs, aber vor allem auch aus Privatbesitz, die für diesen Band zur Verfügung gestellt wurden.

132 Seiten, 133 s/w-Abbildungen, Ausgabe 2001, ISBN 3-88190-227-5 Zu erhalten bei der Ortsverwaltung Wettersbach


Das Vermächtnis - Waldenser-JugendbuchDas Vermächtnis

Ein Jugendbuch über die Geschichte der Waldenser. Von Patrick Batarilo

„Woher stammt das?“, rief der Mann und zeigte aufgeregt auf den Fetzen Papier in Thomas‘ Hand.
„Wir sind dem Hund gefolgt“, setzte Thomas zu einer Erklärung an. Aber Paula unterbrach ihn, sie wollte unbedingt, dass der Raum, den sie entdeckt hatten, ihr Geheimnis blieb.

Thomas und Paula suchen die verlorene zweite Hälfte einer alten Medaille. In dem geheimen Raum finden sie ein vergilbtes Foto, das sie weit in die Vergangenheit zurückführt – auf der Spur der Waldenser. Die sind, wegen ihres Glaubens vertrieben, im 18. Jahrhundert aus den französischen Alpen nach Deutschland gekommen. Welche Verbindung schafft die Medaille zwischen Thomas und der alten Glaubensgemeinschaft? Und wer ist der geheimnisvolle Gegenspieler, der sich Thomas und Paula in den Weg stellt?

Der Grünwettersbacher Autor Patrick Batarilo schrieb den Jugendroman, in dem auch der Waldenserort Palmbach eine Rolle spielt. Historische Fakten und Erkenntnisse wurden zu einem spannenden Jugendroman umgestaltet. Neue Auflage 2011.

Zu erhalten im Online-Shop der Deutschen Waldenservereinigung