Nach Bauarbeiten: Autonomes Fahren in Palmbach

E-Mail Drucken

Im Stadtteil Palmbach werden die ersten autonome Fahrzeuge fahren

++ April - April ++  Bericht zum 01. April 2018 von Roland Jourdan.

Kirchturm der Waldenserkirche Palmbach mit FunkmodulenDie vom KIT neu entwickelte Funkvernetzung für autonom fahrende Fahrzeuge wird bundesweit erstmals in Palmbach getestet. Da in der Ortsdurchfahrt in diesem Sommer größere Baumaßnahmen anstehen, ergibt sich die Möglichkeit zahlreiche moderne Datenleitungen und Magnetsteuerungen in und an der Fahrbahn zu installieren. Daher hat sich das KIT entschlossen ihr erstes Testfeld im Karlsruher Höhenstadtteil Palmbach auszubauen.  Es sollen dann auch erstmals Bordsteine verwendet und getestet werden, die GPS-Signale empfangen können und diese an andere Fahrzeuge weiterleiten.

Die zentrale Steuereinheit soll in der Waldenserkirche installiert werden, da hierzu ein zentral gelegener hoher Funkmasten benötigt wird, damit alle Fahrzeuge in Palmbach erreicht werden können. Der Palmbacher Kirchturm hat mit seinen 37 Metern genau die richtige Höhe, die für die neue Funktechnik nötig ist. Der Kirchturm soll hierzu umgebaut werden. Ein zusätzlicher Vorteil für alle Bürger besteht darin, dass über diesen Funkmast jeder Palmbacher 10 Jahre lang kostenloses super schnelles XXL-Internet empfangen kann. Es werden hier Datenraten angeboten, die vom KIT neu entwickelt wurden und bisher weltweit noch nicht im Einsatz sind. Hierbei handelt es sich sozusagen um ein Nebenprodukt, da diese Übertragungsraten für die autonom fahrenden Fahrzeuge sowieso benötigt werden.

Für Elektrofahrzeuge werden bei den Bauarbeiten zusätzlich berührungslose Stromübertragungen in den Fahrbahnbelag eingearbeitet, so dass die Batterien der Elektrofahrzeuge während der Fahrt durch Palmbach automatisch aufgeladen werden.  Ob Leuchtstreifen oder kleine LED-Blinklichter in die Fahrbahnen eingelassen werden müssen, steht noch nicht fest. Sobald auch Linienbusse autonom durch Palmbach fahren können, wurde vom KVV zugesagt, dass jeder Palmbacher Bürger ein Jahr kostenlos mit diesen autonom fahrenden Linienbussen fahren darf.

Die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt sollen am 01. Juli 2018 beginnen und circa 18 Monate dauern.

Das Projekt „Palmbach im 22. Jahrhundert“ wird am Ostersonntag-Nachmittag im Evangelischen Gemeindehaus in Palmbach vorgestellt.

Auch wenn dieser Bericht ein April-Scherz war, folgende Zeitungsberichte in den BNN von Sommer 2016 entsprechen den Tatsachen. Das autonome Fahren wird bei uns irgendwann Wirklichkeit.

Autonomes Testfeld Karlsruhe  (aus BNN)

Bereits im Sommer 2016 berichteten die BNN über das neue Testfeld zum autonomen Fahren. Die Teststrecken verlaufen auch durch die Bergdörfer Grünwettersbach, Palmbach, Stupferich und Wolfartsweier. Begonnen wird jetzt in Palmbach.

BNN Bericht zum autonomen Fahren in Karlsruhe

(BNN-Bericht)